Mittwoch, 22 Februar 2017
< >
Wolfgang Kalb
18. Februar
Fingerpicking & Bottleneck Blues Guitar
Attila Vural
24.Februar
Attila Vural sprengt alle Grenzen des Gitarrenspiels. Ein Zauberer auf den acht Saiten
ROYAL GUITAR CLUB
11.März
Hochwertige Eigenkompositionen, Instrumentals sowie Interpretationen bekannter Songs auf höchstem Niveau
Hugo 4 Sale
18. März
Blues ist, wenn man trotzdem lacht
Egotripper
25. März
Einsteigen, losfahren. Egotripper pendelt durch die Nacht von Herz nach Verstand
Suzan Baker & Dennis Lüddicke
01. April
musikalisch und emotional
Yasi Hofer
05. April
Junge Ausnahmegitarristin
Sandy Wolfrum
08. April
„Songpoet des Jahres“
Monica Pasqual & Joshua McClain
13. April
Gewinnerin von 6 Emmy Awards
Three4Fun
22. April
Musikalisches Erlebnis der Extraklasse
Ape Shifter (Support: Devilizer)
27. Ap(e)ril
Progressiver, lauter Instrumental-Rock
Niterain
29. April
Unverwechselbarer vierstimmiger Gesang
Melanie Dekker
04. Mai
Ein Stimme wie Schokolade
Carlos
06. Mai
A Tribute To Santana

Carl Verheyen 2016

Mit im Gepäck: sein neues Album „The Grand Design‟.

Die Carl Verheyen Band Tour wird eine der seltenen Gelegenheiten sein, einen großartigen Mix aus Blues, Rock, Jazz und eventuell sogar Country live zu erleben – und das von drei Weltklasse-Musikern in eher intimen Clubs. Der GRAMMY-nominierte Verheyen bringt den renommierten Bassisten Dave Marotta mit, der schon für Phil Collins, Neil Diamond, Bruce Hornsby, Gino Vanelli, Manhattan Transfer, Kenny Loggins und unzählige andere gespielt hat. Marotta hat seinen Bass auch bei etlichen Filmen und TV Shows eingesetzt, angefangen bei American Idol bis hin zu CSI Episoden. Das Ass an den Drums ist John Mader, der bereits mit Booker T. Jones, Steve Miller, Pat Benatar, Patti Austin, Albert King, Randy Newman und Bonnie Raitt gespielt hat, entweder live oder im Studio. Er hat darüber hinaus für mehrere mit einem TONY Award prämierte Musicals gespielt, darun­ter Disney’s „The Lion King“, „Rent“, „Mamma Mia“ und bei der Weltpremiere von „Wicked“.

Carl Verheyen hat mehr als 40 Jahre entweder solo, mit Band oder als Studiogitarrist gearbeitet. Es vergeht sicher kaum ein Tag, wo man nicht seine Gitarre in irgendeinem Song, einem Film oder im Fernsehen hört, ohne dass es einem bewusst ist. Er ist derjenige, den man anruft, wenn man einen erstklassigen Studio­gitarristen benötigt. So hört man Verheyens Gitarre in vielen populären TV Serien (Seinfeld, Frazier, Cheers, Happy Days, LA Law, Eine schrecklich nette Familie, u.v.a.) und Kinofilmen (Star Trek, Die üblichen Verdächtigen, Ratatouille, Verhandlungssache und hunderte mehr). Neben seiner Arbeit als Gitarrist von Supertramp hat er noch für viele Größen der Musik live oder im Studio gespielt, u.a. für BB King, Joe Bona­massa, Cher, Brad Paisley, Christina Aguilera, The Bee Gees und etliche mehr!  

Verheyen hat One-on-one Gitarrenstunden für John Fogerty geliefert und war Sologitarrist bei den Academy Awards (OSCAR), wo er vor mehr als 67 Mio. Zuschauern zu sehen war. In den letzten 30 Jahren hat er mit Supertramp in Arenen mit einer Kapazität von 20.000 gespielt. Von ihm gibt es allein 13 Alben unter eigenem Namen. 2015 hat er unter dem Titel „Alone“ ein feines akustisches Improvisationsalbum herausgebracht. Dieses Jahr erscheint im April mit „The Grand Design“ ein weiteres Solowerk.

Über seine neuesten Tourpläne verrät Carl: „Dies ist das erste Mal seit 2014, dass ich wieder mit meiner eige­nen Band auf Europatour komme. Letztes Jahr haben wir nur eine Reihe von Festivals im Sommer gespielt. Wir drei freuen uns sehr, wieder auf unser Publikum zu treffen. Dave, John und ich lieben es sehr, in intimen Rahmen zu spielen und unsere Musik unseren treuen Fans und neuen Fans vorzustellen.“


“Every time I start to feel good about my playing and general overall knowledge of the guitar, I will get together with Carl and see truly how far I have to go. I am proud to call him my friend. A master of the guitar and a helluva nice guy to boot.”
-Joe Bonamassa

“Carl is so overwhelming to sit in a room and jam with, let alone his playing on records and stage. You get the impression there is no style or territory he is unable to explore.”
-Brad Paisley

“Carl is known as a studio guitar player but he’s much more than that. His records have the great feel of a live player. He plays with a lot of feeling.”
-John Fogerty

 

BEGINN: 20.00 Uhr
EINTRITT: VVK 25.- € AK: lt. Aushang

 

Karten gibts hier: www.okticket.de

Zur Homepage

Wichtige Daten

Kontakt

TECnet Obermain e.V.

Kontakt:
Jürgen Bergmann
Prelles 1, 96224 Burgkunstadt
Tel.0 95 72 / 4816
verein(at)kunstadt.de


Bitte beachten Sie :
Die Räumlichkeiten des TECnet-Club befinden sich in der
Burgkunstadter-Straße 2
96328 Küps/Burkersdorf

Anfahrt

Burgkunstadter-Straße 2
96328 Küps/Burkersdorf

Newsletter

Sie wollen keinen Termin mehr verpassen?

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Hier geht es zur Anmeldung